Neugründung der Hächler GmbH in Deutschland

Die Schweizer Hächler-Gruppe zieht sich aus dem internationalen Geschäft mit Kanalsanierungsrobotern zurück. Rolf Peters, langjähriger Prokurist der Hächler AG Umwelttechnik, und sein Partner Christoph Wenk gründen die Hächler GmbH in Deutschland.

Die Hächler-Gruppe beschäftigt inzwischen 500 Mitarbeitende an ihren Schweizer Standorten und wird sich in Zukunft auf diese Region konzentrieren. Das Unternehmen hat entschieden, dass sich die Hächler AG Umwelttechnik aus dem internationalen Markt für Kanalsanierungsroboter zurückzieht und somit ab dem 31. Dezember 2017 keine neuen Aufträge mehr annimmt.

Diese Entscheidung hat für die laufenden Geschäfte der Hächler AG Umwelttechnik und deren  Kunden keine Auswirkungen. Das Unternehmen wird seine Verpflichtungen restlos erfüllen.

Christoph Wenk und Rolf Peters haben die Hächler GmbH mit Sitz in Hage/Deutschland gegründet. Die Konstellation ist geradezu ideal. Christoph Wenk ist auch Eigentümer der Maschinenbaufirma cwTec. Dieses Unternehmen verfügt durch die Entwicklung der «Sehenden Nordseedüse» bereits über langjährige Erfahrung in diesem Geschäftsfeld. Rolf Peters, der fast 20 Jahre technischer Leiter der Hächler AG Umwelttechnik war, bringt seine Erfahrung in die Entwicklung von verbesserten Kanalsanierungssystemen ein.

Die Beiden haben eine innovative Steuerungsplattform für alle Maschinen vom Hausanschluss bis zu Grossprofilen bereits fertiggestellt. Der Markt wartet schon lange auf eine solche, modulare, Lösung. Egal für welche Technik sich der Kunde entscheidet, er kann immer in alle Richtungen erweitern.

 Die Hächler GmbH wird ab dem 1. Januar 2018 am Markt präsent sein und auf Basis der modularen Steuerung zuerst den Climbolino E präsentieren. Dies ist ein elektrisch betriebener Hausanschlussroboter, einsetzbar für Rohre von 55 bis 150 mm. Weitere Informationen gibt es ab dem 01. Januar 2018 auf www.haechler.de.

Die bisher von der Hächler AG Umwelttechnik verkauften Fräswerkzeuge für alle Roboterfabrikate werden in Zukunft von der Neher Dia GmBH & Co. in Ostrach/Deutschland hergestellt und vermarktet. Die Neher Dia GmbH arbeitet mit der Hächler seit über 10 Jahren zusammen und hat die GIGANT-Werkzeuge entwickelt. (weitere Informationen unter www.neher-group.com).

Wettingen, im Dezember 2017

Messen

Keine News in dieser Ansicht.

Firmennews

Hächler`s Climbolino – 3. Platz beim Innovationspreis in England

19.05.2016

...wie unser Climbolino unter Hunderten heraus sticht... mehr »

Im Atomkraftwerk

26.01.2015

...eine extrem schwierige Aufgabe - super gelöst! mehr »

Anwendertage

Anwendertagung 2016

12.03.2016

11. & 12. März 2016 in Kressbronn (Deutschland)  mehr »

Vertriebsnetz

Hier geht es weiter zu unserem weltweiten Vertriebsnetz unserer Vertriebspartner und Mitarbeiter... mehr